Las Vegas Feeling online?

Was tun bei einer längeren Reise im Zug? Oder man sitzt bei schlechtem Wetter vor dem PC und möchte sich ein wenig die Zeit vertreiben und sich dabei gut amüsieren… bei meiner letzten Zugfahrt bin ich auf eine tolle Entertainmentseite mit „Las Vegas Charakter“ gestoßen: GamingClub.com/ch . Seit 1994 bietet der Betreiber der Plattform nicht nur Onlinesglücksspiele wie Poker mit realen Gewinnen an, sondern simuliert auch über 400 Spielautomaten. Wenn da kein Viva Las Vegas aufkommt – wann dann ?! Die Anmeldung selbst über mein Handy war kinderleicht. Die Betreiber haben sich sehr viel Mühe gemacht das ganze auf kleinen Displays wie Smartphones usw. auch noch toll darzustellen. Es gibt die verschiedensten Bonis die man mitnehmen kann, wenn man Einzahlungen durchführt. Denn erst mit einem realen Einsatz ist der Nervenkitzel richtig da. Mit dem spielen einer Slotmaschine fing ich an und mich ein wenig vertraut zu machen bezüglich Funktionsweisen der Anwendung.

#29240428 - Young woman using iPad © onoky - fotolia. de
#29240428 –
Young woman using iPad
© onoky – fotolia. de

Bereits nach einer Stunde (ich durchfuhr gerade den Hauptbahnhof von Hannover) saß ich an der ersten großen Pokerrunde am virtuellen Tisch. Natürlich bin ich mit den diversen Pokervariationen wie Texas Hold`em, Easy Poker oder auch Omaha Hold’em bestens vertraut. Nachdem ich die Spielweise meiner Mitspieler ein wenig studiert hatte und meine Blätter auch immer besser wurden kamen natürlich die ersten „All in“. Der Zug hielt gerade in Bielefeld an als ich den ersten dicken Pott mein Eigen nennen konnte. Die Leute im gleichen Abteil haben sich wohl ihren Teil gedacht, weil ich vor Freude so laut am schreien war nach meinem Gewinn. Da ich noch gute 30 Minuten Zuffahrt vor mir hatte, habe ich natürlich weitergespielt. Alles in allem aber gut abgesahnt und die Kosten für die Zugfahrt waren raus. Wer also Nervenkitzel sucht und beim ältesten Schweizer Onlinecasino spielen möchte – einfach mal anmelden und selber testen! Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar