Mit Solarenergie wird ihnen warm ums Herz…

 

Jeder weiß, dass Solarenergie eine sichere und saubere Energiequelle ist. Die Frage für viele ist nur, ob sie die Sonnenenergie auch bei ihnen zu Hause verwenden können. Auch wenn Sie Ihren Strom bereits von einem Energieunternehmen beziehen, ist es immer besser, auf eigenen Beinen zu stehen. Sie können in Ihr eigenes System von erneuerbaren Energien investieren. Im Folgenden sind einige Vorteile der Solarenergie aufgelistet.

1. Solarenergie ist erneuerbar. Es ist unnötig, sich über das Sonnenlicht und dessen Verfügbarkeit Sorgen zu machen. Die Sonne, eine permanente Stromquelle, ist immer verfügbar.

2. Solarenergie ist umweltfreundlich. Im Vergleich zu fossilen Brennstoffen, die Treibhausgase, Karzinogene und Kohlendioxid freisetzen, erzeugen Solarzellen keinerlei Schadstoffe.

3. Solar Anlagen sind äußerst zuverlässig. Es gibt keine beweglichen Teile, so dass Sie nicht darum kümmern müssen, irgend etwas zu ersetzen oder auszutauschen. In der Tat erzeugen die meisten Menschen Strom für 1000 Stunden mit wenig oder überhaupt keiner Wartung.

4. Solarzellen machen keinen Lärm bei der Energieerzeugung. Es gibt keine anderen erneuerbaren Energiequellen, die völlig geräuschlos sind.

5. Auf lange Sicht ist Solarstrom billiger als der Kauf von Strom aus dem Elektrizitätswerk. Es gibt zwar Investitionskosten, aber dann beginnt sofort die Amortisation. Sobald Sie Ihre Kosten wieder raus haben, ist alles, was danach kommt, Ihr Gewinn. Vergleichen Sie dies mit den Zahlungen Ihrer monatlichen Rechnungen – da können Sie lange warten, dass Ihnen mal jemand etwas .zahlt

6. Es steht eine riesige Vielfalt von Solar Anlagen zur Verfügung. Einige können Zehntausende von Euro kosten, andere hingegen nur ein paar hundert Euro. Dies bedeutet, dass wirklich jeder seine Solar Anlage bekommen kann. Es existieren interessante Möglichkeiten für fast jedermann.

7. Es ist nicht erforderlich, Ihren Haushalt an das Stromnetz anzuschließen. Sie können vollkommen autark außerhalb des Stromnetzes leben. Stellen Sie sich nur einmal vor, nie wieder eine monatliche Rechnung zahlen zu müssen!

8. Der Verkauf überschüssigen Stroms. Wenn Sie eine ausreichend große Solar Anlage bauen, können Sie Ihren Stromzähler rückwärts drehen lassen! Die meisten Stromunternehmen kaufen gerne diesen überschüssigen Strom. Kontaktieren Sie Ihren örtlichen Energieversorger für weitere Details.

9. Staatliche Steuergutschriften. Die Bundesregierung fördert den Kauf von Solar Anlagen steuerlich. Im Durchschnitt können Sie dadurch in der Regel 20 bis 30 Prozent der Kosten einsparen. Kontaktieren Sie Ihren lokalen Einzelhändler für weitere Details.

10. Die Solartechnik wird ständig verbessert. Die Anzahl der Haushalte mit Solar Anlagen steigt jedes Jahr um unglaubliche 50 Prozent, bei den meisten davon handelt es sich um kleine selbstgebaute Anlagen. Machen Sie sich über das Internet schlau, wie Sie Ihre eigenen Sonnenkollektoren bauen und die Vorteile der Sonnenenergie zu Ihrem Vorteil nutzen können.

Schreibe einen Kommentar